Skip to main content

Wenn Sie Ihre Immobilie in die Hände der Oberpfälzer Hausverwaltung geben, ziehen Sie nicht nur Vorteile aus unseren Leistungen, sondern genießen auch weitere Serviceleistungen:

Senkung der Betriebskosten

Unsere Kunden profitieren von vielfältigen Kostenvorteilen: z.B. unserem Rahmenvertrag für die Wohngebäudeversicherung, in dem Feuer, Leitungswasser, Sturm und Elementar versichert sind. Hier hat unser Versicherungspartner für uns ein umfangreiches, jedoch äußerst preisgünstiges Gesamtversicherungskonzept entwickelt. Außerdem haben wir spezielle Haustarife mit vielen Versorgern und können durch Sammelbestellungen für unsere Kunden entsprechende Kostenvorteile generieren.

Regelmäßig checken wir alle Betriebskosten nach Einsparmöglichkeiten ab, führen Kostenvergleiche durch und bieten unseren Eigentümern und Vermietern günstige Handwerkerleistungen durch heimische Fachbetriebe. Als Vertreter bzw. Auftraggeber des von uns betreuten Immobilienbestandes sind wir in der Lage, so manche Zusatzleistung für unsere Kunden auf Verhandlungsbasis zu generieren. In aller Regel holen wir drei Kostenangebote ein; über die Vergabe entscheiden die Eigentümer oder der Verwaltungsbeirat bzw. auf Wunsch der Verwalter.

Hausgeldabrechnung, Wirtschaftsplan, Ausweis der Instandhaltungsrücklage, Vermögensstatus

Da alle Eigentümer gesamtschuldnerisch haften und auf eine sorgfältige kaufmännische Tätigkeit des Verwalters angewiesen sind, legen wir größten Wert auf zuverlässige Hausgeldzahlungen und werden sofort aktiv, sollte dies einmal nicht der Fall sein. Als Treuhänder einer anspruchsvollen Immobilie bzw. deren Rücklagen sind wir uns dieser besonderen Verantwortung sehr bewusst.

Der kaufmännische Teil der Hausverwaltung wird nicht zuletzt deshalb in einer echten „doppelten Buchführung“ erstellt, was uns den jederzeitigen Überblick über alle Salden und Umsätze der verwalteten Objekte sichert. Die Girokonten werden bei der Aareal Bank AG München geführt, einer Wohnungswirtschaftsbank.

Wir erstellen zusätzlich zu den obligatorischen Unterlagen jährlich für jede Eigentümergemeinschaft den Vermögensstatus mit Ausweis der Rechnungsabgrenzungspositionen, Forderungen und Verbindlichkeiten. Diese Bilanz ist ein erstklassiges Kontrollinstrument für den Verwaltungsbeirat. An der jährlichen Rechnungslegung werden dem Verwaltungsbeirat alle Umsätze und Belege eines Jahres dahingehend offengelegt. Auf diese Weise sind wir auch in der Lage zweifelsfrei festzustellen, ob der Ausweis der Instandhaltungsrücklage und der Vermögensstatus des Vorverwalters zutreffend erstellt wurde.

Service für Vermieter

Wir trennen alle Kostenbuchungen während des Jahres nach „umlagefähigen“ und „nicht umlagefähigen Kosten“. Vermieter können sich immer darauf verlassen, dass alle Kosten lt. Betriebskostenverordnung (BetrKV) bei den „umlagefähigen Kosten“ erscheinen. Die Weiterverrechnung an die Mieter wird dadurch wesentlich vereinfacht.

Örtliche Nähe

Wir sind in Notfällen rund um die Uhr telefonisch erreichbar und können in jeder Situation schnell und unbürokratisch handeln. Auf persönliche Betreuung der uns anvertrauten Immobilien legen wir großen Wert und stehen den Eigentümern jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Bescheinigung nach § 35a EStG "Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen"

Mit der Hausgeldabrechnung erstellen wir den Ausweis nach § 35a EStG, damit die Eigentümer bzw. Mieter die bescheinigten steuermindernden Ausgaben gegenüber ihrem Finanzamt problemlos geltend machen können und so zusätzlich in Form einer Rückvergütung über die Steuererklärung profitieren.